16.09.2020

Am Freitag 18.09. auf zum Critical Mass

Zwar kein Critical Mass aber auch eindrucksvoll: Radler*innen beim Stillleben 2010

Aufmerksamkeit für das Fahrrad als Verkehrsmittel soll eine Aktion in Wetter am kommenden Freitag erzeugen: Fahrradinteressierte treffen sich zur ersten Critical Mass in Wetter um 17 Uhr am Bahnhof. Der etwas sperrige Name Critical Mass steht für eine weltweit wiederkehrende Aktionsform, bei der sich Fahrradfahrer*innen zu einem Verbund zusammenschließen und so für kurze Zeit die Straße erobern. Die Gruppe wird zunächst durch Alt-Wetter und dann durch Wengern radeln. Die Aktion ist gedeckt durch §27 Straßenverkehrsordnung, der das Fahren in einer größeren Gruppe ermöglicht.

Dazu erklärt Bürgermeisterkandidatin Karen Haltaufderheide:

„Üblicherweise bestimmen Autos das Verkehrsgeschehen in der Stadt. Beim Critical Mass wird das für kurze Zeit zugunsten der Fahrräder umgekehrt. Natürlich bleibt Rücksichtnahme im Verkehr oberste Regel. Wir wollen mit dieser Aktion darauf aufmerksam machen, dass immer mehr Menschen auch in Wetter viele Wege mit dem Fahrrad zurücklegen. Sie wollen dies sicher, mit ausreichendem Platz und mit Abstellmöglichkeiten für die Räder tun. Dafür muss die Politik zukünftig sorgen. Alle Radfahrer*innen in und um Wetter sind herzlich eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen.“

zurück

URL:http://gruene-wetter.de/startseite/expand/777055/nc/1/dn/1/