Paul Schlenga ist neben Karen Haltaufderheide der neue Sprecher unseres Ortsverbands

Lange musste die Jahreshauptversammlung der Wetteraner GRÜNEN
coronabedingt verschoben werden. Angesichts niedriger Inzidenzen konnte jetzt eine
Präsenzveranstaltung mit Vorstandswahlen stattfinden. Paul Schlenga wurde zum
neuen Sprecher des Ortsverbandes gewählt. Als Sprecherin fungiert weiterhin Karen
Haltaufderheide, verknüpft mit einem Mentoring-Programm. „Es gibt bereits eine
Kandidatin für die Nachfolge“, erläutert Karen Haltaufderheide. „Sie wird mich im
kommenden Jahr begleiten, damit sie einen Überblick bekommt und in die Aufgaben
hineinwachsen kann.“
„Ich bedanke mich für das Vertrauen, das mir mit der Sprecherposition
entgegengebracht wird“, erläutert Paul Schlenga. Der 20 jährige Lehramtsstudent ist
bereits im Rat der Stadt Wetter und wurde zum stellvertretenden Bürgermeister
gewählt. „Bei den GRÜNEN in Wetter gelingt der dringend notwendige Prozess,
Verantwortung auf junge Menschen zu übertragen. Ich möchte dazu beitragen, dass
sich viel mehr junge Leute politisch beteiligen. Es geht um unsere Zukunft. Das
Bundesverfassungsgericht hat deutlich ausgesprochen, dass jetzt eine
zukunftsweisende und klimagerechte Politik notwendig ist, um nicht später auf uns
als jüngere Generation alle Last zu übertragen. Dieses Recht fordern wir ein. Dafür
werden wir auch in den kommenden Monaten kräftig Wahlkampf machen, denn
diese Bundestagswahl ist richtungsweisend.“



zurück

Heute das Morgen gestalten: Unser Kurzwahlprogramm

Die Zusammenfassung unseres Wahlprogramms

Heute das Morgen gestalten unser Kurz-wahl-programm in Leichter Sprache

Unser Wahl-Programm in Leichter Sprache

Heute das Morgen gestalten: Unser Programm

Unser ausführliches Wahlprogramm